Pestalozzischule Deggendorf

 Sonderpädagogisches Förderzentrum




Mobiler Sonderpädagogischer Dienst (MSD)


Welche Schüler betreut der MSD ?

Der Mobile Sonderpädagogische Dienst (MSD) diagnostiziert und fördert Schüler an Grund- und Mittelschulen, die Schwierigkeiten oder Störungen in den Bereichen Verhalten, Lernen und Sprache aufweisen.

Der MSD berät zudem Lehrkräfte und Eltern und koordiniert die Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen.


Was können Sie erwarten ?

Betreuung an der örtlichen Schule von Kindern mit Auffälligkeiten

  • im Lernen,
  • in der Sprache und/oder
  • im Verhalten (sozial-emotionaler Bereich).
  •   
  • Fortlaufende Beratung der Eltern mit konkreten Hilfen im familiären Alltag
  •   
  • Zusammenarbeit mit Einrichtungen, Arztpraxen, Praxen und Behörden, die sonst noch mit den zu betreuenden Schülern befasst sind wie z.B. Kinderärzten, Ärzten, Kinder- und Jugendpsychiater, Jugendamt, Gesundheitsamt, Logopäden, Ergotherapeuten, u.a.
  •   
  • Koordination der Zusammenarbeit von Regelschule und Förderschule

ergebnisoffene Beratung hinsichtlich

  • des sonderpädagogischen Förderbedarfs,
  • der Notenbefreiung
  • der Schullaufbahn (Möglichkeiten im Regelschulbereich / Inklusion)


Wie erreichen Sie den MSD ?

Das MSD-Team   

Frau Marion Büchner

Frau Kathrin Röhrl

Frau Rita Niedermeier

Frau Gabriele Kraus  

Eva Hoffmann



ist telefonisch unter 0991 / 3 20 90 540 

eMail: sfz.pestalozzischule-msd@gmx.de 

FAX 0991 / 34 18 13 

Die Sonderpädagogische Beratungsstelle ist donnerstags von 13.30 h - 15.00 h und nach Vereinbarung geöffnet

Downloadlinks

MSD-Einverständnis-Eltern Sept 2015.doc
Download

MSD-Anforderung-Förderung (Stand September 2015).doc
Download

Flyer MSD 2 neu Netzwerk (1).doc
Download



Inklusion Metten

Frau Martina Adrian (Inklusion an der Mittelschule Metten)