Pestalozzischule Deggendorf

 Sonderpädagogisches Förderzentrum



Mobile Sonderpädagogische Hilfe (MSH)

 


Was bedeutet Mobile Sonderpädagogische Hilfe?

MSH ist ein Hilfsangebot für Eltern mit Kindern ab dem dritten Lebensjahr bis zur Einschulung.
Wenn Eltern Fragen / Probleme / Sorgen bezüglich

  • der Entwicklung
  • des Verhaltens
  • der Sprache
  • oder der Motorik ihres Kindes haben, 

erhalten sie eine Beratung und Hinweise auf Fördermöglichkeiten.


Die Mobile Sonderpädagogische Hilfe (MSH) ist eine präventive Förderung, die Engwicklungsverzögerungen vermindern und weitergehende Auswirkungen vermeiden soll.


Wo findet die Beratung statt?

Eine Beratung kann nach Meldung durch die Eltern oder mit Einverständnis der Eltern durch die Erzieherinnen erfolgen. Es genügt ein Anruf und es kann ein Termin vereinbart werden.

Es ist kein Attest vom Arzt nötig!

Die Beratung ist an folgenden Orten möglich:

  • im Kindergarten
  • oder am Sonderpädagogischen Förderzentrum.

Die Förderung der Kinder durch die MSH findet in der Regel im besuchten Kindergarten statt. 

Wenn eine fachlich umfassendere, zeitlich intensivere Diagnostik und Förderung notwendig sein sollte, werden wir ihnen entsprechende Stellen vorstellen. Auf Wunsch der Eltern kann zum Wohle des Kindes eine enge Zusammenarbeit zwischen dem MSH und anderen Stellen erfolgen.


Wer übernimmt die Kosten für Beratung und Förderung?

Die Beratung und Förderung durch die MSH ist für Eltern und Kindergarten kostenfrei.


Wer steht mir als Ansprechpartner zur Verfügung?

Ansprechpartner für Sie ist Frau Ingrid Kaufmann (Studienrätin im Förderschuldienst, MSH)

Tel. 0151 / 57 838 616

e-mail: MSH-SFZ-Deggendorf@web.de